Unternehmerfrauen im Handwerk Karlsruhe e.V. 

Der Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk und Mittelstand e.V. wurde 1976 gegründet. Die Ehefrauen, die in Handwerksbetrieben ihrer Männer mitarbeiteten,  sollten sich in diesem Arbeitskreis weiterbilden können. Immer mehr Frauen werden heute selbst zu Unternehmerinnen, haben eigene Unternehmen gegründet, den elterlichen Betrieb übernommen oder führen den Betrieb mit ihrem Mann gemeinsam. In all dem wollen wir die Frauen unterstützen und ihnen ein Netzwerk für Gleichgesinnte bieten. 
Neben Austausch und Networking steht noch immer die Weiterbildung im Vordergrund.  Um Frauen in ihren Aufgaben zu stärken und ihnen das dafür benötigte Wissen an die Hand zu geben, stellen wir jedes Jahr ein vielfältiges Programm auf die Beine. 
Aber natürlich lebt der Verein vor allem vom Miteinander. 
Zusammen Weiterkommen, sich gegenseitig stärken und bestärken. 
Genau dafür setzen wir uns ein. 

Unser Vorstand

Fünf starke Frauen, die für Sie planen, organisieren und 
sich um die Zukunft des Vereins kümmern.  


Susanne Orthey: 1. Vorsitzende

"Frauen sind Multitalente. Familie, Kinder und Beruf müssen unter einen Hut gebracht werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich Frauen unterstützen und vernetzen. Ich will dazu meinen Teil beitragen. Wir freuen uns sehr, wenn wir das Interesse bei jungen Handwerker-und Unternehmerinnen wecken können und ihr uns kontaktiert. Gemeinsam sind wir stark."

Kontakt: orthey@ufh-ka.com

Ulrike Linder: 2. Vorsitzende, Schatzmeisterin 

"Meine Verbindung zum UfH besteht indirekt schon seit meiner Jugend. Meine Mutter war Gründungsmitglied im ersten Arbeitskreis, der vor über 40 Jahren in Karlsruhe gegründet wurde. Dadurch hatte ich schon immer eine enge Verbindung zu meinem ufh. Mir macht die Arbeit im ufh und speziell im Vorstand viel Spaß, da hier Frauen mit enormer Power und großem Engagement im Team etwas bewirken wollen und werden. Wir wollen Weiterbildung in all ihren Facetten und aktuell die Anforderungen der Digitalisierung sind wichtige Themen, denen wir uns stellen müssen."

Kontakt: linder@ufh-ka.com

Karin Eyerer: 3. Vorsitzende

"Als ich vor fast 10 Jahren die ufh kennenlernte, war ich auf der Suche nach einem Frauennetzwerk zum Austausch von fachlichen Themen, aber auch zum Diskutieren privater Herausforderungen zwischen Familie und Beruf. Als Mutter von 4 Kindern suchte ich Gleichgesinnte. Ich fand einen wunderbaren Austausch mit spannenden Themen zu IT-Technik, Finanzen, Kommunikation, Psychologie, Gesundheit ...... Zwei Jahre später habe ich mehr Verantwortung übernommen und bin seither im Vorstand der ufh."

Kontakt: eyerer@ufh-ka.com

Manuela Matheoschat: Schriftführerin, Organisation

"Ich bin bei den Unternehmerfrauen, weil mir der Kontakt zu anderen Frauen in der Geschäftsleitung gefehlt hat. Man wird in den Jahren betriebsblind und es fehlt an Informationen und Ideen von außen, wenn man sich ständig nur mit dem Ehemann austauscht.
Das Netzwerk durch den ufh ist fantastisch und man ist mit kleineren und auch größeren Problemen nicht alleine. Irgendwer weiß immer etwas. Die Frauen unseres Vereins sind mit ihrer Power und ihrem Engagement einzigartig und ich bin froh, ein Teil davon zu sein. "

Kontakt: matheoschat@ufh-ka.com

Anja Bomans-Ritter: Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

"Ich bin im Arbeitskreis der Unternehmenfrauen im Handwerk, weil das ein ganz tolles Netzwerk für Frauen ist, in dem der Erfahrungaustausch im Vordergrund steht sowie die Weiterbildung und man erhält viele interessante Aspekte die wertvoll für die eigene Weiterentwicklung im beruflichen wie auch privaten Bereich sind."

Kontakt: ritter@ufh-ka.com